Detektivkosten - Honorar - Was kostet ein Detektiv?

 
 
 

Was kostet ein Detektiv der Detektei Güngör

Wenn Sie durch unsere Privatdetektive betreut werden, können Sie eine qualitative Spitzenleistung zu fairen Preisen und Konditionen erwarten. Die Vergütung für eine Detektivdienstleistung wird zwischen der Detektei Güngör und dem Auftraggeber frei vereinbart. 
Grundsätzlich werden nur nach tatsächlich anfallender Zeitaufwand der geleisteten Ermittlungen und Observationen der Detektive berechnet.
Verschaffen Sie sich einfach mal einen Überblick, was unsere Detektive kosten. Bei Fragen, Interesse und individuellen Wünschen, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und wir kümmern uns dann sofort um Ihr Anliegen.

Aktionstarif "All Inklusive"  59 €1 pro Stunde und Detektiv

Begrenztes Angebot ! Nur vorrübergehend für Privatpersonen gültig!

- inkl. aller gefahrenen KM + 1 Einsatzfahrzeug
- gilt für alle Detektiveinsätze Bundesweit (nur im Inland)
- gilt täglich rund um die Uhr (auch Sonn- und Feiertags)
- Fahrzeit = Arbeitszeit (berechnet wird ab Firmensitz in Augsburg)
- schriftliche Berichterstattung sowie alle Fotos / Videos auf einem Datenträger inklusive
- Mindestbuchung 2 Std.
- Jede angefangene Stunde wird voll abgerechnet
- eventuell anfallende Spesen (nur falls wirklich notwendig) werden nach Absprache gesondert berechnet

Eine Beauftragung ist nur möglich, wenn Sie uns ein berechtigtes Interesse nachweisen.

Vertragliche Vereinbarung

Sie erhalten von uns einen ordentlichen Dienstleistungsvertrag Gemäß § 611 ff BGB, in dem alle besprochenen Leistungen und die absehbaren Kosten sowie das zulässige Höchsthonorar des Auftragsumfanges detailliert regeln. Ohne Ihre Zustimmung werden vereinbarte Preise und Kosten selbstverständlich nicht überschritten.

Auf Wunsch können unsere Privatdetektive oder unsere Wirtschaftsdetektei für Sie auch Tagesberichte erstellen, die die Kosten mit Abrechnung per Stundensatz im aktuellen Einsatzabschnitt transparent darstellen. Der Tagesbericht ist als Arbeitsnachweis der Detektei Güngör zu verstehen und beinhaltet keine minutengenaue Abrechnung. Nach Beendigung des Einsatzes, erhalten Sie bei Wunsch einen (zusammenfassenden) Bericht für Ihre Unterlagen. In diesem Abschlussbericht sind alle für das Auftragsziel relevanten Feststellungen gerichtsverwertbar enthalten und die Mitarbeiter der Detektei Güngör, werden als Zeugen namentlich benannt.

Die Transparenz unserem Auftraggeber gegenüber ist unsere Stärke.


 "Wer spart, der zahlt doppelt"

Generell werden operative Einsätze (Observationen durch Ermittler und Detektive) bei der Detektei Güngör mit mindestens zwei bis drei Detektiven / Ermittlern durchgeführt. Dafür gibt es einfache Gründe. Ein Detektiv / Ermittler ist  schon aus verkehrsbedingten Gründen kaum in der Lage die „Zielperson“ alleine zu Observieren. Detektive / Ermittler haben keine Sonderrechte wie die Polizei mit einem „Blaulicht“ auf dem Fahrzeugdach und wir müssen uns genauso verkehrsgerecht verhalten wie jeder andere auch. Die Dokumentation muss lückenlos sein und die Observation soll unerkannt bleiben. Diese und viele weitere Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Anzahl der eingesetzten Detektive / Ermittler.

Wenige Detekteien verkaufen gerne nur einen Detektiv / Ermittler und verschweigen gegenüber dem Auftraggeber einen eventuellen GPS-Einsatz. Damit kann zwar die Dienstleistung kostengünstiger angeboten werden, aber hierbei werden Sie als Auftraggeber gezielt getäuscht. Die Beweise sind nicht gerichtsverwertbar und Sie geraten eventuell in eine Strafbarkeit! Und was bitte soll ein Detektiv / Ermittler dokumentieren und belegen, wenn er zwar Kenntnis davon hat, wo die Zielperson sich etwa aufgehalten hat, aber keinen blassen Schimmer hat, wo genau, was und mit wem? 

Bundesgerichtshof: Überwachung von Personen mittels an Fahrzeugen angebrachter GPS-Empfänger durch private Personen, private Ermittler, Detektive oder Detekteien ist grundsätzlich strafbar.

Urteil vom 4. Juni 2013 – 1 StR 32/13

incl. MwSt.